Tag der offenen Tür

text

Erfahrungen

Paolina Kellner, ehemalige SchĂŒlerin

"Zeit auf einem Internat zu verbringen heißt nicht nur, die Möglichkeit zu bekommen, eine individuelle und vielfĂ€ltige Bildung zu erfahren und sich in sportlichen, kreativen oder gemeinnĂŒtzigen Bereichen auszuprobieren. Ich verbinde mit meiner Zeit auf dem Internat Schloss Bieberstein darĂŒber hinaus das GefĂŒhl von Gemeinschaft und einen Ort, an dem ich viel ĂŒber mich selbst gelernt habe. Das Leben und Lernen in kleinen Gruppen, sei es die Heimfamilie oder die Schulklasse, hilft einem, sich individuell zu entfalten. Ich habe wĂ€hrend meiner Internatszeit soziale Kompetenzen entwickeln können, die mich fĂŒr meinen weiteren Lebensweg gestĂ€rkt haben. Aus diesen GrĂŒnden blicke ich noch gerne auf diese Zeit und Erlebnisse zurĂŒck."

Juliane Zimmer, langjĂ€hrige ElternbeirĂ€tin und Großmutter drei ehemaliger SchĂŒler

„Bieberstein bedeutet fĂŒr unsere drei Enkel, die gemeinsam bis zum Abitur eine großartige Zeit „dort oben auf dem Berg“ verbrachten, eine sehr prĂ€gende, wichtige Erfahrung Ihres Lebens. Nach dem Tod ihrer Mutter wurden sie in Bieberstein warmherzig und sorgsam durch die schweren – auch pubertĂ€ren – Jahre gefĂŒhrt und so wurden sie heute erwachsene und selbstĂ€ndige Menschen, die ihren Weg gezielt weitergehen können. Der enge Kontakt zu ihrer Klasse, der Heimfamilie ist bindend. Erst im Alter werden sie bemerken, wie unschĂ€tzbar wichtig dieser fĂŒr das Leben bleibt. Wir Großeltern sind dankbar, unsere Enkelkinder Bieberstein und seinen Erziehern anvertraut zu haben.“

Paul Treiber, SchĂŒler

"Ich habe im vergangenen Jahr am Bildungsjahr teilgenommen und bin nun in der 10. Klasse. Dieses letzte Jahr war mit Abstand das tollste Jahr in meinem Leben. Ich habe Dinge erlebt und mich Herausforderungen gestellt, die ich mich sonst nie getraut hÀtte. Ich kann jedem nur empfehlen, das Bildungsjahr auch zu machen."

Songji Yu, ehemalige SchĂŒlerin

„FĂŒr mich ist Bieberstein ein zweites Zuhause. Nicht nur, weil ich damals die meiste Zeit dort verbracht habe, sondern auch, weil ich als auslĂ€ndische SchĂŒlerin das Wort „Familie“ neu verstanden habe. Meine zwei Jahre auf Bieberstein sind definitiv die beste Erinnerung in meinem Leben, die ich nie vergessen werde. Meine Familie und ich danken euch allen!“

Dr. Elisabeth NĂŒdling, ehemalige SchĂŒlerin 

„Ich verdanke der Zeit auf Bieberstein Vieles: Sie hat meinen jugendlichen Horizont um ein Vielfaches geöffnet. Da gab es tolle VortrĂ€ge und Konzerte, AusflĂŒge, Reisen und vieles mehr. Vor allem interessante Begegnungen mit besonderen Menschen, die mich bis heute inspiriert haben. Meine kreativen Talente wurden gefördert und es wurde mir viel Freiraum gegeben, um meine Persönlichkeit zu entwickeln. Eine schöne, wertvolle Zeit!“

Dr. Julia Treiber, Mutter

"Unsere beiden Kinder haben im Bildungsjahr entscheidende Schritte in der Entwicklung ihres Selbstbewusstseins und ihrer sozialen FĂ€higkeiten gemacht. Wir glauben, dass es richtig war in diesem Alter einen Impuls außerhalb der Schullaufbahn zu setzen, der essentielle Werte vermittelt. Unsere Kinder konnten ZuverlĂ€ssigkeit, Anstrengungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein fĂŒr sich und die Gruppe in diesem Jahr verinnerlichen. Wir sind dankbar, dass wir ihnen diese Chance bieten konnten."

Antonia Treiber, ehemalige SchĂŒlerin

„Am Bildungsjahr teilzunehmen. war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Dieses Jahr hat mir eine neu Perspektive geöffnet und ich habe gelernt, selbststĂ€ndige Entscheidungen zu treffen. Ich wĂŒrde es auf jeden Fall wieder tun und denke gerne an die Zeit zurĂŒck, die voller Abenteuer und vielen tollen, wenn auch manchmal anstrengender Erlebnisse war.“

Erfahrungen