Betreuung

Zusammenleben auf Bieberstein

Die Schüler leben im Internat in sogenannten Heimfamilien mit rund zehn Jugendlichen zusammen. Betreut werden sie von einem Lehrer oder einer Lehrerin, denen die Funktion des Heimfamilienvaters bzw. der Heimfamilienmutter zukommt.

Die Privatwohnung der Heimfamilieneltern (gegebenenfalls auch mit Lebenspartner und Kindern) liegt auf dem Schulgelände. Ergänzend werden die Schülerinnen und Schüler durch einen Heimfamilienpaten, das ist zum Beispiel eine weitere Lehrkraft oder ein Sozialpädagoge, betreut. Die drei Hauptmahlzeiten des Tages werden gemeinsam am Tisch der Heimfamilie im Speisesaal eingenommen. Vor der Nachtruhe machen die Heimfamilieneltern einen Rundgang durch den Heimbereich, bei dem individuelle Gespräche mit den Schülern und Schülerinnen geführt werden können.

Die Heimfamilien sind auf verschiedene Gebäude auf dem Schulcampus verteilt. Die Schüler und Schülerinnen haben entweder ein komplettes Haus oder zumindest eine eigene Etage mit eigenen Hygiene- und Aufenthaltsbereichen für sich. Auf Bieberstein werden ausschließlich Einzel- und Doppelzimmer angeboten. Abiturienten bewohnen immer ein Einzelzimmer.

Erfahrungen