Wohnen

Im besonderen Ambiente leben und lernen

Seit über 300 Jahren leben Menschen unterschiedlichster Herkunft im Schloss Bieberstein, das ursprünglich durch den Architekten Johann Dientzenhofer für die Fürstäbte von Fulda errichtet wurde. Seit 1904 beherbergt es Schülerinnen und Schüler der Lietz-Internate, die gemeinsam in den historischen Räumen leben und lernen.

Besonders für die internationalen Schüler sind das Gebäude und der Rundum-Blick, den die Lage auf dem Berg ermöglicht, ein bemerkenswertes Highlight. Die Schüler sind in der Regel in Doppelzimmern untergebracht, der Abiturjahrgang hat ein Anrecht auf das Wohnen in einem Einzelzimmer. Die Jugendlichen leben in Internatsgruppen (Heimfamilien) in zusammenhängenden Wohnbereichen zusammen. Diese Heimfamilien belegen jeweils einen eigenen Tisch im Speisesaal, an dem sie gemeinsam die Mahlzeiten einnehmen. Durch die Lage des Schlossgeländes mitten im Wald auf einer Bergkuppe ergibt sich ganz natürlich eine besondere „Kompaktheit“ des Lietz-Internates Schloss Bieberstein.   

Erfahrungen